Yoshis Crafted World – Nach stricken kommt basteln

Nach dem unglaublich süßen ‘Yoshis Wooly World’ legt Nintendo noch eine Schippe drauf und spendiert uns ein mindestens genauso knuffiges Bastelabenteuer mit Yoshi für die Nintendo Switch

Erinnert ihr euch noch an Yoshis Wooly World für die Wii U und den Nintendo 3DS? Damals konnte man schon kaum spielen, ohne vor dem Fernseher zu sitzen und dabei die ganzen Yoshis drücken zu wollen, weil sie so knuffig aussahen! Nun bekommen wir für die Nintendo Switch einen würdigen Nachfolger spendiert, Yoshis Crafted World, in der alles so aussieht, als wäre es aus Karton Bastelarbeiten hergestellt. 

Die Story ist typischerweise eher als Alibi vorhanden. Kamek und Baby Bowser versuchen den Yoshis die fünf Dreamstones abzuknöpfen. Bei diesem unterfangen, werden die Steine allerdings in der ganzen Welt verstreut. Der Auftrag ist klar. Die fünf Steine zu finden und wieder zurück an ihren Platz zu bringen. Somit teilt sich die Welt, wie wir es auch aus anderen Spielen kennen, in verschiedene Teile, und in jedem ist ein Dreamstone zu finden. Dabei werden die einzelnen Levels stets zu einem Thema zusammengefasst. Beispielsweise haben wir eine Unterwasser Welt, welche mit einem Hafen zusammen hängt, welcher uns wiederum einen Piraten Oktopus als Bosskampf liefert. Dabei sind alle Level stehts mit dieser coolen, eigenen Optik aufgebaut, die Yoshis Crafted World zu etwas besonderem macht. Alles sieht aus, als wäre es aus Karton zusammengebaut. Klingt vielleicht etwas befremdlich, sieht im Spiel allerdings wirklich spitze aus.

maxresdefault

Die Levels selber sind allesamt 3 Dimensional aufgebaut. Wir bewegen uns zwar auf dem Pfad von links nach rechts, allerdings können wir mit Objekten und Gegnern im Hintergrund interagieren, bzw diese mit Yoshis Eiern abschießen. Das ist auch bitter nötig, denn in den Leveln verstecken sich so einige Gänseblümchen, die es zu sammeln gilt. Mit diesen Blümchen können wir uns auf der Oberwelt neue Wege erkaufen und so im Spiel weiter voran kommen. Ihr solltet also stets bedacht sein, genug Blumen zu sammeln. Zwar sind besagte Blumen innerhalb der Levels recht gut versteckt, wer allerdings in Yoshis Crafted World eine Herausforderung mit hohem Schwierigkeitsgrad sucht, ist hier definitiv falsch wie bei den meisten Yoshi Titeln. Dafür punktet das Spiel wieder an anderen Stellen wie etwa den liebevoll gestalteten Levels. Zwar laufen wir, wie bereits erwähnt, meist nur von links nach rechts, allerdings gibt es auch des öfteren mal Abzweigungen, wodurch wir unseren Weg im Hintergrund weiter fortsetzen.

2019-02-18-2134-5c6b24d07b7e7

Die Bosse selber sind auch nicht gerade von der hartnäckigen Sorte. In der Regel reicht es die Typen 3 mal zu treffen und schon ist Ruhe im Karton. Dafür sind auch diese wieder äußerst knuffig designed. Untermalt wird das Ganze wohl von den süßesten Soundeffekten, die man sich vorstellen kann, während die Musik natürlich in gewohnter Top Qualität erklingt. Ihr merkt also schon, beim Spielen von Yoshis Crafted World hätte ich beinahe einen Zuckerschock erlitten. Warum nur beinahe? Nun das Vergnügen ist schneller vorbei als es euch lieb ist. Zwar bei weitem nicht so kurz wie Yoshis Story auf dem N64 damals, allerdings doch kurz genug um maximal einen verregneten Sonntag Nachmittag zu füllen. Doch halt stop, da gibt es ja noch die Möglichkeit nach dem durchspielen der Geschichte weitere Level freizuschalten. Und habt ihr diese auch erledigt, könnt ihr alle bisherigen Level noch einmal rückwärts spielen. Doch damit nicht genug, denn schließlich können wir auch noch innerhalb der Level auf die Suche nach besonderen Gegenständen gehen, für welche wir bei einem NPC auf der Oberwelt wiederum eine Belohnung erhalten.

Mochten wir:

  • Leveldesign
  • Wieder ein wunderbar süßes Yoshi Spiel
  • Die Optik

Mochten wir nicht:

  • Core Game dürften damit recht schnell durch sein
  • Eigentliche Story recht kurz gehalten

Yoshis Island auf dem SNES war und ist bis heute eines meiner absoluten Lieblingsspiele. Darum freue ich mich jedes mal, wenn es wieder einen neuen Yoshi Titel gibt. Das einzige Spiel ,welches mich enttäuscht hat, war damals auf dem N64 Yoshis Story, aber danach kamen eigentlich durchwegs schöne und lustige Spiele. Auch Yoshis Crafted World ist da keine Ausnahme, nachdem bereits Wooly World mit einem einzigartigen Look aufwartete, haben die Entwickler einmal mehr bewiesen, dass sie uns Spieler immer wieder überraschen können. Durch den nicht allzu hohen Schwierigkeitsgrad, sowie den noch einfacheren Mellow Mode dürfte Yoshis Crafted World auch für die jüngsten und Anfänger perfekt geeignet sein. Also absolute Empfehlung, sofern man wie ich eingesessener Fan der Yoshis ist.

Wertung:

8/10



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen