Wie Smash Bros. nur knuffiger – Kirby Fighters 2

Völlig unerwartet und ohne große Ankündigung hat uns Nintendo einen Nachfolger des 2015 erschienenen Kirby Fighters Deluxe spendiert.

2014 gab es schon mal ein Kirby Fighters Deluxe für den Nintendo 3DS, ebenfalls 2014 gibt es noch Kirby Triple Deluxe, welches einen eigenen Spielmodus namens Kirby Fighters bot. Nun hat man sich entschieden, den Bestand auszubauen mit mehr Stages, Items und Kämpfern, und ein Kirby Fighters 2 heraus zu bringen. Dabei kam der Release doch etwas überraschend, ganz ohne eine große Ankündigung oder Vorbereitungszeit kann man sich das Spiel im Nintendo E-Shop für 19,99€ kaufen und herunterladen. Schauen wir uns nun also an, was der Prügler mit der Rosa Knutschkugel zu bieten hat.

fight

Auf den ersten Blick möchte man meinen, dass es sich bei Kirby Fighters 2 um eine einfachere Version von Super Smash Bros handelt. So sehr sich die Spiele optisch ähneln, ist Kirby Fighters 2 allerdings deutlich anders. Zu aller erst wäre hier die Auswahl der Kämpfer. Hier wählen wir nicht zwischen unterschiedlichen Charakteren, sondern eigentlich zwischen verschiedenen Kirbys, mit unterschiedlicher Ausrüstung. Allerdings stehen uns zu Beginn nicht alle Varianten des rosa Recken zur Verfügung, diese müssen wir durch Spielen freischalten, denn indem wir das Spiel spielen, erhalten wir Erfahrungspunkte, durch welche wir im Level aufsteigen und so neue Kämpfer freischalten. Haben wir uns also für einen Kämpfer entschieden, gilt es los zu ziehen. Ob nun Offline gegen Freunde, KI Gegner, oder aber selbiges Online oder den Single Player Modus, wir haben mehrere Möglichkeiten Ohrfeigen zu verteilen. Allerdings wird hierbei nicht sonderlich viel Abwechslung geboten. Aber gut wir sind hier im Dreamland in Kirby Fighters 2 um genau das zu tun, zu kämpfen. So handelt es sich beispielsweise bei dem Single Player Modus um eine Aneinanderreihung von Kämpfen, welche alleine oder mit einem Mitspieler bestritten werden können. Spielen wir diesen Modus alleine, wird unser Team Partner von der KI übernommen. Gemeinsam gilt es nun, Kampf um Kampf zu gewinnen, und am Ende König Dedede sowie Meta-Knight herauszufordern und zu besiegen. Das große Highlight beim Story Modus sind die Bosskämpfe. Während die Stages eigentlich immer “Besiege diesen Kirby” sind, erscheinen alle 5 Level Bossgegner, welche aus bisherigen Kirby Spielen bekannt sein dürften. 

wrestler

Spielerisch ist Kirby Fighters 2 ziemlich klassisch gehalten. Jeder Kämpfer hat unterschiedliche Angriffe und Bewegungen, allerdings ist die Vielfalt überschaubar, wodurch einem Kirby Fighters 2 auf den ersten Blick einfacher erscheint als beispielsweise ein Super Smash Bros. Auch wenn ich den Vergleich immer wieder heranziehe, gibt es doch einige Unterschiede. Beispielsweise müssen wir nicht wie in Super Smash Bros die Gegner aus dem Ring befördern, jeder Kämpfer verfügt über eine eigene Lebensanzeige. Sind diese auf 0, ist der jeweiliger Kämpfer raus. Man kann nun versuchen, als Geist wieder zurück in das Spiel zu finden. Dadurch das die Steuerung recht simpel gehalten ist, kommen auch Anfänger auf ihre Kosten, allerdings lädt die Tastenbelegung auch gerne zum Button-Mashing ein, was sich besonders in höheren Stages des Story Modus bitter rächen dürfte. 

Mochten wir:

  • Steuerung recht Simpel gehalten, Spielspaß auch für jüngere
  • Steht grafisch Super Smash Bros in nichts nach
  • Unterhaltsamer Coop Titel
  • Große Auswahl an Kirbys

Mochten wir nicht:

  • Schwierigkeitsgrad
  • fehlende Abwechslung

Ich muss sagen, ich kannte keinen der Vorgänger. Weder Kirby Fighters Deluxe, noch Kirby Triple Deluxe habe ich gespielt. Kirby Fighters 2 war eine Überraschung, die ich dann doch ausprobieren wollte. Nun stellt sich mir die Frage, ob ich als Smash Fan von dem Titel enttäuscht wurde? Jaein würde ich sagen. Optisch erinnert das Spiel sehr an Super Smash Bros, wenn nicht sogar die selbe technische Grundlage dafür verwendet wurde, allerdings wird nicht die spielerische Tiefe erreicht die wir gewohnt sind. Ich denke, dass besonders Brawler Neulinge mit Kirby Fighers 2 Freude haben werden. Jedoch habe ich versucht, eine geeignete Zielgruppe zu finden, denn für Brawler Fans ist Kirby Fighters 2 definitiv zu schlicht und einfach gehalten, während Anhänger der sonstigen Kirby Spiele wohl mit dem Prügeln nicht viel anfangen werden, und Fighters 2 so wohl ein Nieschendasein fristen wird.

Wertung:

7/10



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen