Für Nachwuchsprogrammierer und Katzenfreunde.

while True: learn() ist ein Early Access Simulator in dem man einen Machine-Learning-Spezialisten spielt der mit diesem Job den Lebensunterhalt für sich und seine Katze finanziert. Das Spiel bietet ein spaßiges, fesselndes Puzzle-Erlebnis, während es uns vor einzigartige Herausforderungen stellt.

 

Rechts in einer Leiste hat man Bausteine mit denen man Farben oder Formen so aufteilen muss, dass sie am Ende im richtigen „Ziel-Baustein“ landen. In den ersten Levels werden die verschiedenen Bausteine vorgestellt, in den späteren Levels kommt man jedoch recht schnell voran, indem man einfach die früheren Lösungen kopiert. Für jede abgeschlossene Aufgabe erhält man Geld, das man zum Beispiel für neue Hardware, Nodes oder Skins für die Katze ausgeben kann.

rfNKBz8Fy5Y

Mochten wir:

Mochten wir nicht:

Alles in Allem ist while True: learn() im momentanen Zustand ein netter Zeitvertreib für Simulations-Freunde, und Leute die wissen wollen, wie Machine Learning in etwa funktioniert. Es ist zwar Early Access, die Entwickler sind aber sehr daran interessiert die Wünsche der Spieler zu erfüllen, gefundene Bugs zu entfernen und das Spiel ständig zu erweitern. Ich bin schon gespannt, was da am Ende rauskommt und rechne stark mit einem umfangreichen Simulator, mit dem man sehen kann, wie es sich anfühlt, Programmierer zu sein.Wertung: 5/10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.