WarioWare Gold im Test

Erlebe deutlich mehr als 300 abgefahrene Mikrogames für den 3DS in WarioWare Gold!!

Nach wie vor erscheinen immer wieder neue Titel für den 3DS. So laden uns in WarioWare Gold neue Microgames zur erneuten Highscorejagd ein. 

Mit mehr als 300 durch die Serie etablierten “Microgames” bietet uns Nintendo in WarioWare Gold eine stattliche Menge an neuen Herausforderungen. Unterschieden wird nicht zwischen alten und neuen Herausforderungen. Diese sind nach wie vor in verschiedene Pakete unterteilt und gezeichnet von ebenso simplen wie spannenden Geschichten.

Microgame

Obwohl die Story und die Gesamthandlung nicht uninteressant scheinen, sind sie für das Spiel relativ egal. Wario will nur Gold: so lässt er verschiedene Charaktere wie 8-Bit, Mona und co. in verschiedenen Wettbewerben antreten.

Wie gewohnt gilt es in WarioWare Gold eine Reihe von mehreren 3-5 Sekunden langen simplen Reations-Aufgaben zu lösen. Aber aufgepasst, sonst bezahlen wir mit einem unserer vier Leben. 

Alle Paar Minigames wird die Geschwindigkeit erhöht und somit auch die Schwierigkeit. am Ende jeder Microgamereihe gibt es ein Bosslevel welches nicht zeitlich Begrenzt ist jedoch an Schwierigkeit einiges höher und komplexer als die Minigames zuvor. 

Multiplayer

auch haben wir die Möglickeit uns mit Freunden an den Microspielen zu versuchen. Diese sind jedoch im vergleich zu den WarioWare-Ablegern der Nintendo Wii oder des GameCube eher simpel gestrickt und reichen nicht ganz an den gewohnten Multiplayer-Spielspaß heran.

Collectibles

Noch viele andere Collectibles, wie zum Beispiel das neu vertonen von Zwischensequenzen, Sammelkarten mit völlig willkürlichen Charakterwerten der Spielfiguren oder Codes welche man in ein virtuelles Telefon eingeben kann, lassen keine Langeweile aufkommen.

Zwischensequenzen

Nicht nur qualitativ hochwertig gezeichnet sondern auch noch vollständig in deutscher Sprache vertont sind die Zwischensequenzen in WarioWare Gold.

Zusatz-Games

Diese freizuschaltenden Games müssen wir unter bestimmten Voraussetzungen bewältigen. So kann es vorkommen, dass wir nur ein Leben haben oder uns Wario einen Teil des Bildschirmes verdeckt und wir so ein wenig erschwerte Verhältnisse haben um die Minigames zu meistern.

Ebenso als Motivation gelten die Achievements welche wir schon von anderen Plattformen kennen. so erhalten wir für erfüllte Aufgaben ein “Erledigt-Symbol” und auch Münzen.

[wpdevart_youtube]V_HTZgHwW5M[/wpdevart_youtube]

Mochten wir:

  • Deutsch vertonte und qualitativ hochwertige Zwischensequenzen
  • riesige Menge an neuen und alten Microgames
  • Achievements kurbeln die Langzeitmotivation an

Mochten wir nicht:

  • eher langweilige Monologe bei bestimmten Collectibles
  • Multiplayer eher seicht

Im Großen und Ganzen bietet WarioWare Gold eine Menge an Spielspaß und lässt sobald keine Langeweile aufkommen. Besonders überzeugt hat uns auch die Liebe zum Detail und die Vertonung der Zwischensequenzen gefallen. Ebenso die neuen Microgames und die Achievements bieten einiges an Neuheiten, welche es lohnenswert machen sich WarioWare Gold zuzulegen. 

Einzig der Multiplayermodus hat uns ein wenig enttäuscht. In diesen hätte man durchaus noch ein wenig mehr Engagement stecken könne um zumindest den Klassiker aus den WarioWare-­Ablegern für den Game­cube und die Nintendo Wii heranzukommen.

Wertung:

7/10



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen