Da Sonic ja in der 3D Plattformer Branche kaum beliebt ist und neben Heros und Generations keinen wirklich positiv bewerteten Ableger hatte, war man durchaus skeptisch!

Bugs!

Das wichtigste kommt zuerst! Wer Sonic Boom oder Sonic ’06 kennt, der weiß, wie schlimm ein Sonic werden kann, wenn die Qualitätskontrolle nicht richtig funktioniert. Bughaufen in denen mehr schief geht, als funktioniert und die sich ganz unrund spielen lassen dadurch. Cutscenes in denen gemogelt wird um zu sparen und man das auch noch sieht, lässt einen nicht den Eindruck gewinnen, dass die 60€ richtig investiert waren. Hier kann ich ganz klare Entwarnung geben. Nicht nur kostet Sonic Forces weniger, sondern sind auch deutlich weniger Bugs enthalten. In meinem Playthrough bin ich auf keinen einzigen gestoßen, was nicht heißen soll, dass es gar keine gibt.

Da ich auf der Switch gespielt habe, beziehen sich meine Erfahrungen auf diese Konsole, doch habe ich mitbekommen, dass bei der Steamversion Frameinbrüche vorkommen, bis man Steam auf Offline stellt. Denuvo könnte DRM Probleme aufwerfen, allerdings gibt es dazu keine Bestätigung. Rein die Tatsache, dass andere Spiele, welche mit Denuvo geschützt werden ebenfalls Performanceprobleme haben. Sonst ist Sonic Forces kaum durch Bugs oder ähnliches beschränkt und zeugt davon, dass sich zur Abwechslung mal wieder Mühe gegeben wurde bei einem 3D Sonic.

Grafik

Der Punkt den man am ehesten selbst einschätzen kann durch Screenshots, aber der vor allem bei einem Sonic Spiel nicht unerwähnt bleiben darf ist die Grafik. Jedes 3D Sonic für Konsolen hatte für die Zeit entsprechend höchste Grafikansprüche und auch hier sehen wir genau das. Die Grafik ist wunderschön, sorgt für massig Atmosphäre und trotz der rasanten Geschwindigkeit, in der wir durch die Levels zischen, sieht alles klar aus. Es macht definitiv mehr Spaß durch eine Welt zu laufen, die klar und farbenfroh ist, als durch eine schnöde, graue Pampe. Die Farben stechen klar heraus und verursachen nahezu Flashbacks zu Sonic Heroes.

Die Grafikunterschiede zwischen der PS4 und Switch Version sind meiner Meinung nach kaum ersichtlich. Wer das Spiel kauft, egal für welche Konsole, kann sich also darauf einstellen, dass er das gleiche Erlebnis hat wie die anderen. Offenbar wurde die Switch als Standard hergenommen und alle anderen Konsolen haben den gleichen grafischen Stand bekommen. Das soll nicht heißen, dass es schlechte Grafik ist oder sie hätte besser sein können, lediglich wurde sich bei den Systemanforderungen scheinbar Mühe gegeben, diese etwas niedriger zu halten.

Story

Die Story von Sonic Forces handelt davon, dass Sonic besiegt wird und mithilfe eines neuen Mitstreiters (dem Avatar den man selbst erstellt) soll die Sonic Forces (eine militärische Einheit) Egg Man aufhalten. Für jemanden der nicht jeden einzelnen Sonic Titel, aber doch manche gespielt hat, ergeben sich da einzelne Fragen wie: „Warum kämpft Silver für Sonic, die sind doch Rivalen?“ aber das soll weiter nicht wirklich stören. Die Dialoge sind klarerweise eher auf Kinder zugeschnitten. Für einen Erwachsenen kann da durchaus schon einmal etwas dabei sein, was etwas merkwürdig wirkt. Abgesehen davon gibt es noch einen Sonic aus einer anderen Dimension, wovon ich kein großer Fan bin, aber wenigstens wird sich Mühe gegeben bei dem Umfang.

Egg Man hat also die Welt eingenommen und Job der Sonic Forces ist es nicht nur Sonic zunächst zu retten, sondern danach auch Egg Man das Handwerk zu legen. Wer schon die ersten Sonics gespielt hat, darf sich auf das Death Egg freuen. (Egg Mans Todesstern) Sehr viel mehr möchte ich an dieser Stelle nicht verraten, da ich nicht zu viel spoilern will und auch, weil es im Grunde keine Story ist, mit der man Preise gewinnt. Sie dient dem Zweck ein wenig Interesse zu wecken, aber am Ende will man bei Sonic lediglich ein wenig Jump ’n‘ Run Action in Hochgeschwindigkeit.

Sonic Forces vs Sonic Mania?

Wer sich im Internet ein wenig über Sonic Forces informiert und Rezensionen liest, der wird wohl schon darauf gestoßen sein. Kommentare, welche sagen, dass Sonic Mania viel besser ist und man gar nicht erst Forces kaufen soll. Dem kann ich nicht zustimmen und verstehen kann ich es auch nicht. Sonic Mania ist gut und macht Spaß, das streite ich an dieser Stelle nicht ab, aber hier handelt es sich um zwei grundverschiedene Produkte. Sonic Mania ist ein reiner 2D Plattformer, welcher für sich zwar funktioniert, aber nichts neues in das Sonic Universum einbringt. Muss es auch nicht, Spaß steht bei Spielen im Vordergrund, aber es ist einfach kein richtiger Sonic Ableger, also gibt es keinen neuen Input.

Sonic Forces ist von den Sonic Machern und bietet nicht nur das 3D Erlebnis, sondern hat auch viele stellen, wo wir uns in 2D manier von links nach rechts durchschlagen müssen. Es handelt sich hier um ganz verschiedene Produkte und das macht einen Vergleich obsolet. Man kann natürlich sagen, dass Sonic Mania in den 2D Aspekten besser ist, da ist eine Vergleichsbasis vorhanden, aber einen 2D Plattformer mit einer 3D Plattformer zu vergleichen ist beinahe unmöglich. Beides hat ein Für und Wider, aber keines von beiden kann ganz klar für sich entscheiden lassen, da wir 2 qualitativ hochwertige Produkte haben.

Fazit

Was gibt es hier noch viel zu sagen? Ich hatte furchtbar viel Freude an Sonic Forces und werde noch viel Freude damit haben. Leider ist der Schwierigkeitsgrad etwas niedrig, auch wenn man die höheren nimmt. Dennoch ist das Spiel mehr als nur spaßig und bringt altgewohnte, rasante Geschwindigkeit auf alle aktuellen Konsolen. Nach Sonic Boom zeigt SEGA, dass sie sich Fehler eingestehen können und definitiv, dass sie sich nicht von diesen unterkriegen lassen. Mit harter Arbeit haben sie uns ein Sonic gebracht, das definitiv wieder das alte Gefühl von Sonic Adventures aufleben lassen kann.

Die ganze schlechte Kritik zu dem Spiel ist für mich noch weniger als unverständlich. Ich nehme es in die Hand, lächle beim Aufdrehen und dann auch noch, wenn ich abdrehe. Ich habe Spiele für gut befunden, die das nicht geschafft haben, also wieso hier? Der Großteil schlechter Rezension rührt daher, dass manche überzogene Vorstellungen von einem Sonic Spiel haben. Vielleicht, weil es dieses eine Sonic in der Kindheit gab, das wurde bis um Umfallen gespielt und seitdem, kann keines mehr mithalten. Dennoch ist Sonic Forces ein Sonic Spiel von hoher Qualität, mit präziser Steuerung, das genau das macht, was jedes Sonic gemacht hat: Schnell sein!

 

Danke für’s Lesen und viel Spaß beim Spielen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.