Poor man´s gaming: Master x Master

Der neue Moba, Koop, Top-Down Shooter Mix von NCSoft begeistert uns im Test.

Beim ersten Spielstart dachte ich mir noch “verdammt wieder ein neues MOBA wann hört dieser Hype endlich auf?”, doch recht schnell wurde ich eines besseren belehrt, denn Master x Master oder kurz MxM ist kein typisches MOBA. Optisch habe ich mich sehr stark an Riots League of Legends erinnert gefühlt doch schon bei den ersten Schritten fällt einem auf, dass MxM kein typischer abklatsch sein will. Unser Charakter wird nämlich nicht mit der Maus gesteuert sondern mit den WASD-Tasten laufen wir und mit der Maus wird gezielt. Wie bei einem Top-Down Shooter also. Mit den Tasten Q und E können Fähigkeiten aktiviert werden und mit der Taste R die Ultimate also eigentlich fast alles wie wir es kennen.

Vom Spielerischen her ist MxM also ein Mix zwischen MOBA, Hero-Brawler und Top-Down Shooter. Bei den Helden oder wie sie im Spiel genannt werden die Master, daher der Titel, bedient sich NCSoft zum Teil bei bereits vorhandenen Charakteren aus anderen hauseigenen Spielen wie etwa Blade & Soul. Gesamt umfasst die Heldenauswahl momentan 37 Charaktere wovon zehn aus anderen Spielen stammen. Eine weitere interessante Mechanik ist, dass wir nicht nur mit einem Helden in die Schlacht ziehen. Vor Spielbeginn wählen wir zwei Helden aus welche uns dann im Tag Team zur Verfügung stehen. Sollte einer unser Helden dem Tod nahe sein können wir per Mausrad schnell auf den anderen wechseln, so haben wir die Möglichkeit uns noch in letzter Sekunde vor dem nahenden Spieltot zu retten und doch noch zurück zu schlagen, denn der andere Held hat jeweils separate Energie, Ressourcen und Abklingzeiten. 

Verschiedene Modi für mehr Spielspaß

Master x Master verfügt allerdings nicht nur über den bekannten MOBA 5v5 Modus, sondern bietet auch eine Kampange für Coop-Fans. Die Story ist zwar eher Nebensache, allerdings machen die Ballereien mit bis zu zwei Freunden gleichzeitig eine Menge Spaß. Meist gilt es innerhalb eines Levels diverses Kleinvieh zu zerlegen und am Ende den Endboss den Garaus zu machen. Als Belohnung winken Resourcen und Gold mit welchen wir unsere Helden verbessern oder aber neue Helden kaufen können. Die Verbesserungen wirken sich zum Glück nicht auf Multiplayer Gefechte, sondern nur auf die Coop- Missionen aus. Das wohl größte Manko an dem PvE Modus ist, dass wir uns das Kampfgebiet nicht aussuchen dürfen sondern in zufällige geworfen werden. Um frei wählen zu dürfen müssen wir im Shop für zwei Euro ein Ticket Kaufen welches es uns für 5 Missionen ermöglicht die Stage frei wählen zu dürfen. Wenn zwar der rest des Spiels free 2 play ist und man sich ansonsten für Echtgeld Skins kaufen kann, sind zwei Euro für so ein Ticket wirklich übertrieben

5v5 mit Titanen

Doch kommen wir nun zum Herzstück des Spiels, dem 5v5 Modus. Hier geht es am meisten zur Sache und eben auch dieser Modus ist es, welcher sich am meisten von der Konkurenz wie Heroes of the Storm oder etwa LoL abhebt. Klar im Grunde ist es das selbe, 10 Spieler wählen ihre Charaktere, im Falle von MxM sind es halt 2 pro Spieler, und versuchen den Core des Gegnerteams platt zu machen. Auffällig hierbei ist schon mal, dass es ein festgesetztes Zeitlimit von 25 Minuten gibt. Nach Ablauf der Zeit gewinnt das Team mit den meisten Punkten. Diese erhält man während des Spiels durch Last Hits auf Minions oder Kills. Einen Item Shop wie bei Dota 2 oder LoL gibt es zwar nicht, allerdings dürfen wir alle drei Level die Attribute unserer Charaktere steigern, wie etwa Bewegungsgeschwindigkeit Waffenschaden etc. Welche Auswahl an Verbesserungne man letztendlich hat, hängt von den gewählten Helden ab. Alle 100 Punkte wird in der eigenen Basis ein Titan gespawnt welcher gerade über die nächste Lane läuft, verheerend viel Schaden verursacht und obendrein noch eine Menge HP besitzt. Wird so ein Titan erledigt hinterlässt dieser einen sogenannten Titanensplitter, welche in die Base zurück gebracht werden wollen. Haben ein oder mehrere Spieler genug Splitter gesammelt, darf ein Mitglied des Teams an Ort und stelle selber zu einem Titanen werden. Wie ihr euch sicherlich denken könnt, richtet ein Spieler gesteuerter Titan noch mehr Schaden an. 

Kurzweiliger 3v3 Modus

Wer auf dieses ganze MOBA Zeug keinen Bock hat aber doch PvP interessiert ist, für den könnte der 3v3 Modus etwas sein. Hier gilt es einfach innerhalb des fünf Minuten Zeitlimits so viele Abschüsse wie möglich zu erringen. Das Match wird auf einer kleinen Arena Karte gespielt, sodass wirklich immer Action auf dem Bildschirm zu sehen ist. Auch in der Arena steigen wir im Level auf und können unseren Charakter verbessern. Dieser Modus hat mich etwas an Battlerite erinnert nur eben mit zwei Helden pro Spieler. 

Zusätzlich zu den nun erwähnten Spielmodi gibt es Saisonale Minispiele, wie etwa einen Jump´n run Modus in welchem wir unseren Helden von Plattform zu Plattform steuern. Für Mitte Juli ist ebenfalls ein weiterer PvP Modus geplant, 4v4 Domination namens Hardpoint Capture. Ebenfalls geplant ist ein Horde Modus für Kooperative Spieler. Abgesehen davon soll, wie könnte es auch anders sein, das Heldenangebot von NCSoft stetig erweitert werden.

Conclusion

Ich bin ja ein riesiger Heroes of the Storm Fan, mit anderen MOBAs fange ich nicht so viel an. MxM schafft es trotzdem mich zu hooken. Das liegt nicht zuletzt an der neuartigen Tag Team Mechanik, sondern auch an dem spaßigen Titanen 5v5 Modus welcher eine schöne Abwechslung zum üblichen MOBA gedöns bietet. Für kurzweilige Action sorgt der Arena Modus, perfekt für die Zeit vorm schlafen gehen in welcher man sich denkt “ach eine Runde geht noch”. Solltet ihr auf MOBAs abfahren und möchtet mal etwas neues in dem Genre ausprobieren, ist MxM durchaus einen Blick wert.



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen