Poor man´s gaming: Dragonball Z Dokkan Battle

Heute haben wir einen Mobile Titel für euch den unser Redakteur Sven schon seit einer gefühlten Ewigkeit suchtet.

Das ich mal über ein Mobilegame schreibe, hätte ich auch nicht gedacht.

Es gibt auch quasi nur 3 „Handy Spiele“ oder eben Mobilegames die ich mag. Dies sind das gute alte Snake (Die Generation Nokia 3310 wird das noch kennen), Pokemon Go und eben Dragonball Z Dokkan Battle.

Also fangen wir mal an meine lieben Peonz.

Dokkan Battle (DB) ist ein free2play Spiel mit deutlichen pay2win, wie bei vielen Mobilegames leider üblich. In DB benötigen wir „Karten“ von Charakteren aus dem Dragonball Universum, um ein Team aus 6 Kämpfern zu formen. Der erste Kämpfer im Team ist dessen Anführer. Jeder Kämpfer hat eine Anführerfähigkeit die mal besser und mal schlechter ist. Wenn man dann einen Kämpfer mit einer besonders guten Fähigkeit hat, empfiehlt es sich ein Team um diese Fähigkeit zu bauen. Mit unserem Team kämpfen wir dann in Quests oder besonderen Events gegen das Böse oder das Gute je nach Sichtweise. Doch da kommt einem ja die Frage: Wie komme ich denn bitte an ein Team? Dafür müssen wir. wie in Trading Card Games üblich, Packs öffnen und zu den Packgöttern beten.

Halten wir hier kurz inne, denn hier ist ein Wort der Warnung angebracht. Packs öffnen ist das beste an diesem Spiel denn es könnte ja die eine Karte drin sein die man will, der eine Kämpfer der zum perfekten Team fehlt oder der Lieblingscharakter. Also aufgepasst, hier kann man Geld ausgeben, ohne Ende. Die Kämpfer sind in verschiedene Qualitäten eingeteilt.

                 

N – R – SR – SSR (– UR – TUR – LR diese 3 sind Awakening Stufen und nicht in Packs. Die also „gezogenen“ Kämpfer lassen sich trainieren und erwecken. Ein SR kann also zum SSR werden, ein SSR zu einem UR usw. Allerdings gibt es hier Limitierungen. Ein SR der zum SSR wird kann nicht noch zum UR werden. Ich weiß, die Spieler die DB kennen werden jetzt mit dem Finger auf mich zeigen und sagen: „ Ah und was ist mit Goku der von N bis hin zum LR wird?“ Ja es gibt auch Ausnahmen die LR`s an sich sind besonders. Sie sind theoretisch die Besten Karten und müssen in einem sehr langem Grind erfarmt und erweckt werden. Wir bleiben aber lieber bei dem Normalfall damit es nicht zu verwirrend wird.

Die Ressourcen um unsere Kämpfer zu erwecken erhalten wir in Quests oder speziellen Events. Um den oben gezeigten SSJ4 Gogeta von UR zum TUR (leider wird auf dem Karten Design nicht TUR stehen sondern nur UR wie ihr seht) zu bringen müssen 77 Medaillen in seinem Spezial Event sammeln.

Aber hey, was wäre ein Dragonball Spiel ohne Kämpfen? Die Kämpfe in DB erklären sich leichter mit einem Bild. Unser Kämpfer (Gogeta von oben) ist ein TEQ Char also Grün wie ihr an der kleinen Umrandung seines Bildes in der Leiste unten sehen könnt und an dem kleinen Symbol links von seinem Bein. Um also möglich viel Ki zu bekommen sollten wir auf die Grüne Kugel ganz links klicken (Grüner Char grüne Kugeln). Diese regenbogenfarbenen Kugeln sind als Verbindung zu sehen und sind neutral sie linken zu allen und geben immer ein Ki. In dem Beispiel macht es also Sinn die 2te Kugel von Links, also die erste Regenbogen Kugel, zu klicken. Ich bekomme damit die Grünen Kugeln links und rechts von ihr. Ach ja, eine Grüne Kugel gibt den TEQ Chars 2 Ki, alle anderen Farben 1 Ki. Bei voller Ki Anzeige (dieser kleine gelbe Kreis um das Porträt unten in der Leiste) macht der Kämpfer seinen Superangriff der in unserem Beispiel gerne mal 1.200.000 Schaden anrichtet und Kollege Buu würde das nicht überleben, aber er ist ja auch der Gegner und soll umfallen. Die Chars sind also in Typen unterteilt, Grün TEQ > Blau AGI > Rot STR > Orange PHY > Lila INT > Grün TEQ. Ich habe die Farben/Typen so gelistet das ihr direkt seht wer stark gegen was ist. Es macht also Sinn gegen einen TEQ Typen ein INT Team zu stellen, nicht nur weil sie mehr Schaden machen, sondern (und das ist später deutlich wichtiger) weniger Schaden vom Gegner dann bekommen. Es macht also Sinn sich bei den spezial Events zu überlegen wie man sein Team aufbauen mag.

Doch wie bekomme ich jetzt Packs und diese ganzen coolen Kämpfer aus dem Dragonball Universum? Nun, dafür braucht man Dragonstones. Dragonstones bekommen wir am Anfang noch recht leicht z.B. für Quests die wir das erste Mal abschließen oder Events. Leider sind wir dadurch sehr in der Anzahl an Dragonstones limitiert die wir als free2play Spieler erhalten können. Das klingt jetzt schlecht, und am Ende des Tages ist es das auch, jedoch bekommen dauernd welche vom Admin Team geschenkt. Man hat also sehr viele Steine zur Verfügung um sein Glück zu versuchen. Ist das einem zu wenig, kann man auch seinen Geldbeutel öffnen und Dragonstones für echtes Geld kaufen.

Sollte euch mein kleiner Einblick in Dokkan Battle nun zum spielen angeregt haben, gebe ich euch einen kleinen Tipp oder Hinweis. Spart eure Dragonstones bis es wieder ein neues Dokkan Festival gibt, in den Packs finden sich meist die besten Karten. Ach und wo wir dabei sind, wenn ihr Packs öffnet seht ihr Son Goku der ein Kamehameha anfängt. In der Animation wird er gerne mal zum SSJ was bedeutet ihr habt min. einen SR in diesem Pack. Geht er danach in der Animation bis zum Ssj3 hoch bekommt ich einen SSR sicher, bleibt er jedoch in seiner Baseform gibt es maximal einen R. Es sei denn, der Bildschirm Splittert und ein „Bye Guys“ kommt, dann ist wieder safe ein SSR drin :-). Wird er zum Ssj und geht nur bis zum Ssj 1 oder 2 hoch weiß man nie ob ein SSR drin ist und genau liegt doch der Reiz oder?

                    

Also dann wünsche ich euch viel Glück den ersehnten Ssj Blue, Ssj4 (Ich weiß Dragonball GT und so… aber die SSJ 4 Goku, Vegeta, und Gogeta haben in dem Spiel richtig Dampf) oder sonst einen guten Kämpfer zu ziehen. Also dann bis bald meine lieben Peonz.

Baba

 



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen