New Super Mario Bros. U Deluxe im Test

Mit diesem klassisch gehaltenen Super Mario Jump´n Run ist die Liste der Wii U Remakes auf der Switch um einen Titel länger!

Erinnert ihr euch noch, das erste mal Super Mario Bros in HD? Ja das war New Super Mario Bros U auf der Wii U. Nach den unzähligen Spielen in 2D, den nachfolgenden in 3D war es nun an der Zeit in 2,5D durch die Levels zu hüpfen. Mit 2,5D ist gemeint, dass wir 3D Modelle durch eine 2D Welt steuern, doch genug davon, widmen wir uns nun endlich dem Titel um den es eigentlich geht. New Super Mario Bros. U Deluxe für die Nintendo Switch. Damals als Launch Titel für die Wii U konnten wir New Super Mario Bros. U das erste Mal zocken. Jetzt fast 2 Jahre nach dem Release der Nintendo Switch bekommen wir letztendlich die Portable Fortsetzung. Inhaltlich bietet uns die Deluxe Version nichts neues, da es sich nur um ein Remake handelt. Oberschurke Bowser greift während einer gemütlichen Party Pech´s Schloss an, und katapultiert Mario, Luigi sowie die beiden anwesenden Toads an das andere Ende des Königreichs. Nun gilt es, wie eigentlich immer, die Prinzessin aus den Klauen Bowsers zu befreien. 

new-super-mario-bros-nintendo-switch-01

Wer die New Super Mario Bros. Spiele kennt der weiß, dass die Spiele im Coop gewaltig viel Spaß machen, da man zusammen mit seinen Freunden, gesamt bis zu vier Spieler, durch die Level hüpfen kann. Meist ist auch der ein oder andere verpeilte Kumpel dabei, der ein vorankommen behindert, dadurch, dass die Figuren miteinander kollidieren können, kann dies zu einigen Frustmomenten führen. Über eine Oberwelt können wir von Level zu Level navigieren, wobei die Auswahl nicht immer linear vorgegeben ist. Ab und an gibt es auch Abzweigungen, doch letzten Endes kommen wir immer an unserem Ziel an. Gesamt warten ganze 160 Level in 9 verschiedenen Welten, welches es zu bewältigen gibt. Ganz Mario typisch können wir innerhalb der Level Abkürzungen finden, Items und 1-Ups sammeln. Durch den kontinuierlich steigenden Schwierigkeitsgrad, sowie das gut durchdachte Leveldesign sollte selten Langeweile aufkommen. Ab und an denkt man sich jedoch, dass es nahezu unmöglich gemacht wird den Game Over Screen zu sehen, da wir als Spieler mit Münzen nahezu überhäuft werden, und wir alle wissen, 100 Münzen = 1 UP. Auch die Bosskämpfe hinterlassen einen etwas Faden Beigeschmack, drei mal auf den Kopf springen ist auf Dauer doch etwas eintönig. Die Steuerung hingegen funktioniert präzise, wie wir es von einem Mario Spiel auch nicht anders erwarten. 

68865-new-super-mario-bros-u-deluxe-switch

Ein paar Neuerungen gibt es dann allerdings doch, der Mitstreiter Toadette ist eine neue Abwechslung im Kader der spielbaren Figuren. Die gute kann sich mit Hilfe des Items “Superkrone” in Peachette verwandeln, und so über Abgründe hinweg gleiten, abgesehen davon, kann Sie mit einem Boost schnell aus Abgründen entkommen. Dann wäre da noch Mopsie als spielbarer Charakter, welcher durch gegnerische Angriffe so gut wie keinen Schaden nimmt. Diese beiden Charaktere dürften sich besonders auf jüngere und unerfahrenere Spieler richten. 

Neben dem regulären Spielmodus, gibt es noch die Herausforderungen, welche mit eigenen Challanges auf die Spieler warten. Mal muss ein Zeitlimit eingehalten werden, mal eine bestimmte Menge Münzen, oder aber eine bestimmte Menge Gegner erledigt werden, um den Level erfolgreich abzuschließen. Besonderes Augenmerk sollte allerdings die Erweiterung New Super Luigi U auf sich ziehen. Diese war auf der Wii U separat erhältlich, in der Deluxe Fassung auf der Nintendo Switch ist sie direkt inkludiert, und bietet uns 82 neue Level, sowie eine veränderte Physik und Sprungmechanik, sowie ein Zeitlimit von 100 Sekunden pro Level, da kommt man schon als Genrekenner mal ins schwitzen. 

Mochten wir:

  • Tolles Leveldesign
  • Präzise Steuerung
  • Dank der inkludierten Erweiterung großer Umfang

Mochten wir nicht:

  • Bosskämpfe langweilen auf Dauer
  • Münzregen manchmal etwas übertrieben

Damals wie heute bin ich einfach begeistert von dem klassischen Mario Jump´n runs, und New Super Mario Bros. U Deluxe ist da keine Ausnahme. Durch das ideal durchdachte Leveldesign, hatte ich persönlich nie das Gefühl gelangweilt zu sein, auch wenn die schiere Masse an Levels doch mal überfordern kann. Die Frage die sich stellt ist allerdings, ob sich ein Neukauf für Besitzer der Wii U Fassung noch lohnt? Nun da es eigentlich keine Neuerungen gibt, würde ich diese Frage mit Nein beantworten, für Spieler welche die Wii U Version noch nicht gezockt haben, empfiehlt sich New Super Mario Bros U Deluxe aber auf jeden Fall, zumal besonders die einfacheren Charaktere für Genreeinsteiger bestens geeignet sind.

Wertung:

8/10



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen