Für läppische 7,5 Milliarden Dollar übernimmt Microsoft Zenimax.

7,5 Milliarden, für Zenimax. Das heißt also, nun gehören Bethesda und id Software zur Microsoft Riege. Damit sichert sich Microsoft natürlich auch die Markenrechte für bekannte Titel wie Fallout, The Elder Scrolls, Doom, Wolfenstein oder Dishonored. Damit hat zu dem ohnehin schon sehr hochwertigen Angeboten für den Xbox Game Pass einige weitere Marken im Sack. 

Ende Des Jahres sollen auch noch EA Titel durch den Game Pass verfügbar sein. Damit geht Microsoft einen Schritt weiter in Richtung „Netflix für Games“. Zehn Euro kostet ein monatlicher Zugang für PC oder Konsole. Die Ultimate Version für beide Plattformen um 12,99 Euro bringt auch den Cloudgaming-Service xCloud mit. Ob zukünftige Titel allerdings auch für die Playstation angeboten werden muss sich erst noch weisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.