Nachdem bereits einige Veranstaltungen dieses Jahr abgesagt wurden, trifft es nun auch Blizzards hauseigene Messe.

2020 steht unter keinem guten Stern. Nun trifft es nach einer langen Reihe von diversen Release Verschiebungen und absagen auch die Blizzcon. Auf der offiziellen Homepage gibt der Veranstalter bekannt, dass man mehrere Optionen geprüft habe wie die Messe trotz Corona ablaufen könnte. Schlussendlich habe man sich entschieden, die Messe abzusagen, und statt dessen, ein online Event Anfang 2021 statt finden zu lassen. Die größte Frage im Raum ist nun allerdings, bekommen wir heuer keine Infos mehr zu Diablo 4, WoW Shadowlands oder Overwatch 2? 

Zumindest gibt es für solche Ankündigungen derzeit keine konkreten Pläne, wir können also letzten Endes doch nur Abwarten wie sich die Situation weiter entwickelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.