Eine gelungen Alternative zu Anstoss- und Fussball-Manager Fans.

Mahlzeit meine lieben Peonz!

Mittlerweile sollte sich bei euch rumgesprochen haben, dass ich ganz gerne Sportspiele mag. Diesmal habe ich mir den Fußball Manager „Football Tactics“ angesehen und war überrascht wie viel es zu sehen gab. Man muss sagen, man bekommt gut was für sein Geld. Klar, die Lizenzen fehlen und auch grafisch erwartet uns hier kein Highlight, macht aber nix, denn das Spiel punktet anders. Ein klassischer Manager ist es zwar nicht, jedoch reden wir zuerst mit dem Manager Teil an.

In Football Tactics suchen wir uns zuerst ein Team aus und führen es von Liga 5 in Liga 1. Dabei ist die Führung bzw. das managen des Vereins gar nicht so umfangreich, ich persönlich vermisse aber nichts. Der Titel ist also recht einfach gehalten und man findet sich auch schnell zurecht. Doch was sind denn unsere Aufgaben als Manager? Wir kaufen / verkaufen Spieler, Bauen das Stadion und den Trainerstab aus. Alles simple gehalten, wir können nur auf Upgrade klicken und brauchen uns gar nicht groß entscheiden. (An die Kohle zu kommen ist jedoch nicht leicht) Auch das aufstellen der Mannschaft ist simple, es gibt einen markierten Bereich in dem wir die Spieler aufstellen können. Man sollte zwar darauf achten, dass der Verteidiger auch in der Verteidigung ist aber sonst nicht sonderlich kompliziert.

Es gibt auch Spieler die noch keine Position haben, diese können EXP auf dieser dann sammeln, zudem können sich Mittelfeld Spieler auf unterschiedliche Positionen trainiert werden (LM/ZM/RM usw.). Sobald jedoch einmal spezialisiert gibt’s keinen Weg zurück. Die Spieler können alle individuell trainiert werden. Es gibt 4 stats. Gen – Genauigkeit (gut für Stürmer), Pas – Passen (für Mittelfeld), Ver – Verteidigung (Verteidiger… und Torwart) und Ktr. – Kontrolle (für alle ganz gut, gibt Ballkontrolle und für den Torwart bessere Abwehr für hohe Bälle) Zudem haben die Spieler auch kleine Skilltrees für die Spieler um die Position zu verbessern und Stürmer können z.B. einen Kanonenschuss erlernen.
Doch genug davon, kommen wir zu meinem Highlight in dem Spiel! Das spielen der Partien.

Wir können Football Tactics auf 2,5 verschiedene Arten spielen.Wir können simulieren, selber spielen oder spielen lassen. Klingt seltsam oder? Doch ich erkläre. Es spielt sich nicht wie ein Fifa sondern eher wie ein wie ein Heroes. Man hat eine begrenzte Anzahl an Spielzügen und jede Aktion kostet einen Zug. Schuss aufs Tor, Dribbeln, Laufen, Passen einfach alles kostet uns einen Zug, es gibt nur manche Spezialfähigkeiten die gratis sind oder sogar noch Züge hinzugeben. Das alleine macht dieses Spiel schon sehr empfehlenswert, doch habe ich gesagt wir können auf 2,5 Arten spielen. Also wir hatten Simulieren und selber spielen doch was war mit dem spielen lassen? Und da kommt mal echt was innovatives für einen Manager. Football Tactics lässt sich mit deinem Twitch Account verbinden und gibt deinem Twitch Chat, (bzw. den Zuschauern) die Möglichkeit deine Züge zu bestimmen. Das ganze läuft quasi als Abstimmung, Toschuss 1 – Pass auf Spieler X 2 usw.

Der Chat entscheidet also was macht der Spieler und kann somit richtig Einfluss nehmen auf das Spielgeschehen. Zudem sitzen im Stadion auch immer ein paar Zuschauer, welche quasi dein Chat sind. Rufen sie im Twitch Chat den Namen eines Spielers, werden dies auch die Zuschauer auf den Rängen tun und der besagte Spieler wird sogar motiviert. Einfach eine großartige Idee der Entwickler. Aus einem „staubigen“ Manager wird dadurch einfach etwas innovatives das richtig Potenzial für das Genre mitbringt. Ich bin schwer begeistert (auch wenn ich die Twichfunktion selber noch nicht genutzt habe) und kann dieses Spiel nur jedem Fußball Fan empfehlen. Wen jetzt die fehlenden Lizenzen abschrecken, keine Sorge, der Steamworkshop hat da was für dich :-).

Also dann meine lieben Peonz, das war schon wieder. Bis zum nächsten mal!

Baba

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.