Fairy Tail verzaubert uns auf der Nintendo Switch!

Fairy Tail auf Nintendo Switch, von ganz Unten nach ganz weit Oben!

Mahlzeit meine lieben Peonz,

heute bin ich Feuer und Flamme, denn Fairy Tail ist für die Nintendo Switch erschienen und ich konnte es bereits testen um euch direkt einen Einblick ins Spiel zu geben. Doch fangen wir vorne an, worum geht es bei Fairy Tail?

Fairy Tail ist ein Spiel das auf dem Anime/Manga Fairy Tail basiert. Es ist ein sehr gutes JRPG und unterscheidet sich so von vielen anderen „Anime Spielen“, die meist eher ein anderes Kampfsystem bieten oder gar ein Beat em Up sind. Fairy Tail erzählt die Geschichte der gleichnamigen Magiergilde, einem Haufen verrückter Magier von denen Natsu das Gesicht des Anime ist. Fairy Tail ist eine Gilde bei der es um Freundschaft, Kameradschaft und Hoffnung geht. Sie kämpfen gegen alles was die Gilde oder die Welt irgendwie bedroht, auch gegen andere Magier Gilden (zum Beispiel die „bösen“ dunklen Gilden) wird bis zum letzten gekämpft. Viel spoilern möchte ich eigentlich nicht daher lasse ich das einfach. Für die Fans des Anime die schon weit in der Story sind : Das Spiel startet nach der S Magier Prüfung und dem damit verbundenem TimeSkip von 7 Jahren. (Spielbare Arcs sollen also Grand Magic Games und Tartarus sein)

GuildLevel_03-2

Die Story des Spiels ist gleichzeitig mit eine der Stärken. Es wurde der perfekte Zeitpunkt gewählt um das Spiel zu starten, denn wie oben erwähnt sind 7 Jahre vergangen in denen Natsu, Grey und Co. Nichts tun konnten da sie quasi ausgelöscht wurden. Alle Welt dachte das die Magier von Fairy Tail tot sind, die ganze Insel auf der sie sich befanden wurde restlos vernichtet. Doch 7 Jahre später taucht die Insel wieder auf und somit auch die Magier von Fairy Tail!

Also kehren die Magier zurück und sehen was aus der Gilde in 7 Jahren Abwesenheit geworden ist. Sagen wir es mal so: Die einst beste und stärkste Gilde ist nun die schwächste und wird von allen belächelt oder wie Dreck behandelt. Man muss also den alten Glanz der Gilde wieder herstellen und nebenbei auch einen Haufen Schulden ab bezahlen. 7 Jahre sind halt ne lange Zeit und es sammeln sich einige Mietschulden an. Doch es gibt ein Turnier der Magier und die Gewinner Gilde sackt sich 3 Mio. ein, also geht’s direkt mal ans Training und die ersten Aufträge um den Ruf zu steigern trudeln wieder ein.

Ganz wie im Anime kommen immer wieder Comedy Elemente mit ein, zum Beispiel gibt’s eine Szene wo eine Frau ihrem Vater mitteilt, dass eben jener ihr Vater ist. Er zählt erst mal so an die 20 Namen von möglichen Müttern auf um herauszufinden wessen Tochter sie ist. Dies sind so Kleinigkeiten von Fairy Tail die auch den Anime so stark für mich machen. Auch die Epischen oder Traurigen oder Emotionalen Szenen werden gerne mal mit so etwas aufgelockert nur um dann direkt danach wieder total ernst und emotional zu werden. Man merkt schon, das Spiel richtet sich absolut an Fans da die Story dieses Arcs nahezu 1 zu 1 gespielt wird, doch wie spielt es sich denn nun?

Wie anfangs erwähnt haben wir ein klassisches JRPG vor uns, mit schönen rundenbasierten Kämpfen. Es gibt Items wie Heiltränke die man nutzen kann und auch die Gegner so wie auch die Magier haben unterschiedliche Elemente. Unser Held Natsu ist ein Fire Dragonslayer und nutzt somit das Elementar Feuer oder Grey das Element Eis. Somit hat Natsu natürlich Probleme gegen Wassermagie, ist aber dafür fast Immun gegen Feuermagie. Schade das er das Feuer nicht wie im Anime essen kann aber gut sehen wir darüber hinweg.
Das Kämpfen macht Spaß und die Magie oder Angriffe unserer Magier sehen alle auch klasse aus.

Screenshots_19

Es gibt sogar ein kleines lustiges Gimmick bei der Stelarmagierin Lucy, wenn sie Aquarius ruft wird sie ebenfalls mit weggespült, Fans des Anime wissen was ich meine :).
Auch den Unison Raid gibt es also mächtige Angriffe von Magiern die sehr gute Freunde sind. Für Fans bleibt hier eigentlich kein Wunsch offen, alle wichtigen Angriffe des Anime gibt es und auch Awekenings wie die DragonForce (Eine Art Powerup oder eher Verwandlung) gibt es. Hinzu kommen Chain Angriffe die man mit der Zeit aufladen muss. Bedeutet je mehr Zauber man ausführt umso mehr steigt die Anzeige für einen Chainangriff. Dieser ist sehr mächtig und alle Mitglieder der Gruppe greifen nach der Reihe an, bis zu 7 Chains sind möglich sowie einen anschließenden Finisher. Gegen Starke Gegner braucht man diese Angriffe allerdings auch dringend, denn ohne sind sie teilweise unmöglich.

JPRG typisch gibt es looten und lvln. Es gibt nicht nur Verbrauchsgegenstände wie Tränke sondern auch Lacrima die als Equipment dienen und diverse Verbesserungen bieten. Diese Lacrima können wir selbst herstellen, dazu müssen wir aber in der Gilde das Labor ausbauen was auch dringen notwendig ist. Dadurch bekommen wir bessere Aufträge die mehr Ruf und Geld bringen, oder wir können bessere Items kaufen oder die Mitglieder die es nicht in die Gruppe geschafft haben bekommen mehr passive Exp dazu.
Es gibt also durch die Aufträge der Bürger jede Menge Nebenquests und so so viel zu tun in dem Spiel. Der Umfang ist deutlich größer als ich es erwartet habe doch es gibt auch negative Seiten.

Die Grafik ist ganz ok, absolut zeitgemäß aber auch kein Highlight. Was mir jedenfalls direkt aufgefallen ist, bei den Cutszenen ruckelt es teilweise. Das passiert auch ingame manchmal das man denkt es „lagt“, jedoch in Kämpfen passiert das nicht. Ob das an unserer Version liegt oder es immer so ist kann ich nicht sagen. Es kam jedenfalls heute ein Patch seither ist es mir nicht mehr wirklich aufgefallen aber es kann auch sein das ich mich dran gewöhnt habe oder es in dem Spielabschnitt nicht passiert.

Schade ist auch, dass es das Spiel nicht in deutscher Sprache gibt. Wir spielen es also wie die meisten den Anime sehen, Japanische Sprache mit englischen Untertiteln (Diese sind dann auch die „Menü-Sprache also der Text ist Englisch oder Französisch andere Sprachen gibt es nicht). Leider haben es auch nicht alle Magier als spielbare Charaktere ins Spiel geschafft was aber bei der einen Menge an Magiern klar war. Schade nur, dass man Elfman nicht spielen kann aber vielleicht kommt der ja als DLC nachträglich ins Spiel.

Mochten wir:

  • Story = Anime
  • Kampfsystem
  • Angriffe sehen toll aus
  • Charme von Fairy Tail eingefangen

Mochten wir nicht:

  • Frameeinbrüche und Ruckler
  • Die meisten Kämpfe sind nicht abwechslungsreich

Fairy Tail ist ein gutes RPG und für Fans der Serie ein absoluter Pflichtkauf. Es ist ohne Zweifel eines der besten Animegames welche ich gespielt habe. Wenn die Entwickler die Ruckler und Frameeinbrüche in den Griff bekommen würde ich eine noch bessere Wertung geben. Ich kann das Spiel dennoch allen Fans von Fairy Tail blind empfehlen, sowie allen welche Fans werden wollen sind hier auch absolut richtig. Wir haben hier ein schönes JRPG mit ner guten Story und tollen Charakteren, dass sogar in den Kämpfen überzeugt. Klar wenn ich das 100 mal einen Wolf vermöbel macht das nicht sonderlich viel Spaß und am Ende sind die normalen Kämpfe auch immer das gleiche, allerdings sind in den Kämpfen der Hauptstory mal besondere Verbündete dabei oder man kann sofort sein Awakening nutzen und kann richtig all out gehen.

Also dann meine Lieben Peonz, wir sehen uns in Magnolia!

BaBa

Wertung:

7/10



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen