Der Standard Modus

Wie eingangs bereits erwähnt, wird der Standard Modus Einzug in Hearthstone halten. Hierbei handelt es sich um eine Beschränkung welche Karten in den Decks verbaut werden dürfen und welche nicht. Von Blizzard selbst heißt es auf der offiziellen Homepage wie folgt:

Das Standardformat ist das neue Format im Modus „Spielen“, das es Spielern ermöglicht, sich ausschließlich mit den neuesten Hearthstone-Karten zu duellieren. Im Standardformat spielt ihr mit einem Deck, das nur Karten enthalten kann, die wir im aktuellen oder vorangegangenen Kalenderjahr veröffentlicht haben – zusätzlich zu den Basis- und Klassikkartensets, die im Standardformat immer gültig sein werden. Ihr tretet hier nur gegen andere Spieler an, die ebenfalls Standarddecks verwenden.“Mit diesem Schritt erhoffen sich die Entwickler das Metagame dynamischer und ausgewogener zu gestalten. Auf der anderen Seite ist dies auch für Neueinsteiger eine gute Sache, da immer eine begrenzte Anzahl an Kartensets zugelassen ist.

Der Wilde Modus

Auf der anderen Seite wird es noch den wilden Modus geben. Hier dürfen wir weiterhin mit allen verfügbaren Karten spielen und das sogar in einer eigens dafür gestalteten Ladder. Mittlerweile erhält man in Hearthstone eine Belohnung für das erklimmen der Rangliste. Auch wenn es künftig zwei unterschiedliche Ranglisten geben wird, werden Spieler nur eine Belohnung erhalten.

Das Jahr der Kraken

Das erste Standard Jahr startet noch im Frühjahr 2016 und ist das von Blizzard betitelte Jahr des Kraken. Mit dem erscheinen des nächsten Kartensets ist die neue Ladder verfügbar und wird sich aus folgenden Kartensets zusammensetzen:

Also werden Goblins gegen Gnome und der Fluch von Naxxramas nicht mehr im Standard Format enthalten sein. Dazu kommt noch, dass Kartensets welche nicht in diesem Format gespielt werden nicht mehr im Shop erworben werden können. Die Karten können zwar weiterhin gecraftet werden jedoch nicht mehr käuflich erworben, genauso wie die Soloabenteuer. Habt ihr allerdings den ersten Flügel eines solchen Abenteuers erworben könnt ihr die restlichen auch kaufen. Ich persönlich finde es etwas Schade da ich finde, dass in den Soloabenteuern besonders viel Spielspaß verborgen liegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.