Ein Blick auf Foreverloops

Foreverloops ist ein Mix aus Kreativ-Software und Sandbox Spiel.

[wpdevart_youtube]3cH0HFjp834[/wpdevart_youtube]

Ihr erinnert euch an unseren Beitrag von der Gamecity? In diesem habe ich euch meine zwei Favoriten der Messe vorgestellt. Nun ist die damals von mir angetestete Software Foreverloops für jedermann auf Steam erhältlich. Für knapp 28 Euro können wir eine Software kaufen, welche es uns ermöglicht, auf spielerische Art und Weise einen Track zu generieren welcher sich stetig wiederholt, daher auch der Name Foreverloops. 

Mit Hilfe der Mechanik schaffen wir es auf spielerische Art unsere Stücke zu „komponieren“. Im Grunde machen wir nichts anderes, als Zahnrädern (welche wir selber generieren) an bestimmten Stellen Töne zuzuweisen und diese abzuspielen. Dabei lässt sich besagtes Rädchen selber noch verändern, wie beispielsweise die Geschwindigkeit mit welcher dieses sich dreht wodurch sich auch das Tempo verändert. Oder eben der Durchmesser des Zahnrades was das ganze nochmal verändert. 

Besagte Zahnräder werden einfach miteinander verbunden und mit den verschiedensten Tönen ausgestattet und schon haben wir einen Loop generiert. In der Theorie klingt das ganze recht einfach, doch einen vernünftig klingenden Loop zu kreieren dauert durchaus einige Zeit, denn immerhin muss man erst einmal ein Gefühl für die Mechanik entwickeln und wo man welchen Ton am besten setzt. Es ist uns durchaus auch möglich, neben den mitgelieferten Sampels, eigene Soundfiles einzuspielen. 

Um das Handling zu verdeutlichen habe ich neben dem Text noch ein Video vorbereitet in welchem ihr Foreverloops in Action erleben könnt.



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen