EA Pressekonferenz 2018

EA zeigt was es für euch neues gibt und enttäuscht dabei nicht!

Ein neues Jahr eine neue E3 Pressekonferenz. Leider muss ich gestehen, dass EA nicht gerade ganz oben auf meiner Hypeliste stand, aber mit Anthem hatte ich doch noch Hoffnung. Nach all den Ausrutschern die sich EA geleistet hat, vor allem wegen der Lootboxen, war es dieses Jahr wohl an der Zeit das Image wieder etwas zu korrigieren und das war auch spürbar. So spürbar es auch war, um etwas zu verbessern, muss man auch etwas neues bringen und davon gab es leider nicht viel. Jetzt aber genug mit der Langeweile und sehen wir uns die angekündigten Spiele an!

Fifa 19 – Naja jeder der 1+1 zusammenzählen kann, hat damit wohl gerechnet. Viel hat man nicht gesehen, aber es wird passieren und bestimmt nicht schlechter ausfallen als die zig anderen Ableger der Reihe.

[wpdevart_youtube]zX0AV6yxyrQ[/wpdevart_youtube]

Battlefield 5 – Der First Person Shooter im 2. Weltkrieg, welcher auf historische Genauigkeit plädiert, aber so viele weibliche Charaktere mitliefert, dass es fern ab von akkurat ist. Nicht, dass Frauen im Weltkrieg untätig waren, aber so viele wie hier dargestellt, waren einfach nicht unterwegs. Im Genderingchaos verstehe ich schon, dass EA versucht diese Route zu gehen, aber dann sollte man es geschichtlich halt nicht so genau nehmen.

[wpdevart_youtube]SWVtV59mczk[/wpdevart_youtube]

Unravel Two – Für mich der Star der Show. Das Spiel sieht sehr niedlich aus und lässt im Coop auch zusammen spielen. Ein Plattformer der seinem Vorgänger ähnlich sieht und mir wirklich Lust gemacht hat und das beste, man kann es ab jetzt kaufen. Für nur 20 € gehört das Spiel schon euch und kann euch mit schöner Grafik verzaubern.

[wpdevart_youtube]yqfQBvrr-Hs[/wpdevart_youtube]

Battlefront 2 – Gibts schon, sagt ihr? Die Entwickler haben auf die Bitten der User gehört und haben ihre DLC Ankündigung entsprechend präsentiert. Wir werden definitiv Updates kriegen, welche sich auf die Klonkriege konzentrieren und natürlich auch entsprechend Maps, wie zum Beispiel Geonosis. Viele der Fans wollten dies sehen und EA lieferts! Für all jene die das Spiel schon besitzen ein wirklich nettes Schmankerl, für Neulinge allerdings nicht zwingend ein Kaufgrund.

Sea of Solitude – Nun… die Präsentation war schlecht. Man hat sich sehr schwer damit getan die Dame zu verstehen, aber es scheint ein leidenschaftliches Projekt zu sein, mit Comic-Grafik. Es sah nicht schlecht aus und behandelt den inneren Konflikt der Protagonistin. Interessant und zeitgleich mal wieder in Schritt in Richtung etwas neuem für EA – gerne gesehen!

Madden 19 – Gleiche Kategorie wie Fifa… Überrascht es jemanden? Kann es mir kaum vorstellen…

[wpdevart_youtube]cvpGDRboIuI[/wpdevart_youtube]

Command & Conquer Rivals – Nein, es handelt sich hierbei nicht um einen RTS Command & Conquer Titel wie ich ihn eigentlich sehen wollte, sondern um ein Handyspiel, indem wir Einheiten über ein hexagonales Feld jagen und Punkte einnehmen. Haben wir mehr Punkte eingenommen als der Gegner und die Rakete in der Mitte startet, fliegt sie auf die gegnerische Basis… das wars. Gibt nicht viel zu sagen, außer das ein PC bzw Konsolenrelease für Command & Conquer eine deutlich bessere Idee ist, als auf mobile Geräte auszuweichen. Sehr schade und vergeudetes Potenzial, wenn man mich fragt.

[wpdevart_youtube]fyNXQpAFQJc[/wpdevart_youtube]

Anthem – Das worauf vermutlich die meisten Leute gewartet haben und das, was auch mich am meisten interessiert hat. Es wurde viel mit dem Wort “Unique” also zu deutsch “einzigartig” rumgeworfen, in teilen, welche aber fern ab von einzigartig sind. Die Grafik ist phänomenal, keine Frage! Wie sich die Mechs bewegen sieht toll aus und in diesem Belangen kann man nicht nach mehr verlangen, aber dies hilft dem Spiel nicht darüber hinweg, dass es sich vom Gameplay Trailer ein wenig wie Destiny 2 angefühlt hat. Natürlich mag der Schein manchmal trügen und es kann sich als etwas ganz anderes entpuppen, mich hat der Trailer allerdings mehr abgeschreckt als aufgehyped. Wer sich allerdings hypen möchte, der braucht sich nur den offiziellen Trailer ansehen, denn die musikalische Unterstreichung zu dem imposanten Video machen ganz schön was her und verursachen durchaus Gänsehaut.

[wpdevart_youtube]vJwsn55qwrA[/wpdevart_youtube]



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen