Details zur Nintendo Switch präsentiert

Nintendo hat nun endlich Details zur kommenden Konsole Switch präsentiert. Unter anderen wurde das Start Lineup sowie die Technik und der Preis genannt.

[wpdevart_youtube]uuC4YLLkqME[/wpdevart_youtube]

Im Herbst konnte ich mich von Nintendo schon etwas “anhypen” lassen was die Switch angeht. Nun fand eine Live-Präsentation statt in welcher Nintendo uns einige Details bezüglich des Start Lineups, der Hardware und des Preises nannte. Demzufolge erscheint die Switch am 3 März und wird in den USA 299 Dollar kosten, einen Preis für den europäischen Markt nannte man nicht, doch auf Amazon war die Konsole kurzzeitig für 329,99 Euro gelistet.

Im Lieferumfang der Konsole werden sich die Konsole, das Dock, zwei Joycons mit Handschlaufen, der Joycon Grip, ein HDMI Kabel sowie die Stromversorgung befinden. Preise für zusätzliche Controller wurden auch schon genannt und diese haben es wirklich in sich. So kostet beispielsweise alleine das Dock 89,99$ was ein ziemlich stolzer Preis ist. Die Switch kommt mit zwei Konfigurationen, diese unterscheiden sich allerdings nur in der Farbe. Bei der einen Version sind die Joycons bunt bei der anderen eben grau.

Der Interne Speicher der Switch hat eine Größe von 32GB welcher sich mit microSD Karten erweitern lässt. Die Betriebsdauer des Akkus beträgt je nach Inhalt 2,5 bis 6,5 Stunden. Bedient wird die Konsole mit den Joycons bzw dem Multitouch Display. Was allerdings den meisten sauer aufstößt ist der geplante Multiplayer Dienst, für welchen man voraussichtlich ab dem Sommer bezahlen muss um ihn nutzen zu können. Eigentlich nichts neues immerhin machen Microsoft und Sony das schon seit Jahren. Das die Switch allerdings komplett ohne Region Lock auskommt ist eine sehr coole Nachricht.

Natürlich erscheinen auch einige Spiele zum Release. Die üblichen Mini Games lasse ich an dieser Stelle erst mal außen vor, immerhin zählen diese schon zum Standard bei Nintendo Konsolen. Allerdings wird der bunte Farbkübel-Shooter Splatoon auf der Switch fortgesetzt und erschient voraussichtlich im Sommer. Genauso werden Mario Kart 8 und Super Smash Bros. einen Port auf die Switch finden. Die beiden Titel die wohl die meisten Leute Hypen werden, werdne wohl auch vor allem am Anfang die wichtigsten Zugpferde der Switch. The Legend of Zelda Breath of the Wild und Super Mario Odyssey. 

[wpdevart_youtube]zw47_q9wbBE[/wpdevart_youtube]

Bleibt nur zu hoffen, dass Nintendo aus den Fehlern der WiiU gelernt hat und eben selbige nicht wiederholt. Immerhin befinden sich laut Nintendo bereits mehr als 80 Spiele von 50 verschiedenen Studios in der mache unter anderem weitere Dragon Quest Spiele von Square Enix oder The Elder Scrolls Skyrim von Bethesda. Im großen und ganzen freue ich mich nach wie vor tierisch auf die Konsole und hoffe direkt zum Release ein Exemplar mit Zelda zu bekommen.



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen