Wir haben uns die Pressekonferenz angesehen und wieder warten einige Perlen auf uns!

Sony zeigt zwar nicht viel, aber was sie zeigen hat es natürlich gewaltig in sich. Auf ihre Blockbuster konzentriert versuchen sie natürlich ihre Konsolenverkäufe anzukurbeln. Auf eine neue Playstation hat man vergebens gewartet.

The Last of Us 2 – Wurde uns blutig und brutal geliefert. Es sieht wunderschön aus und zum Leiden jedes Fans, gab es leider keinen Releasetermin. Lediglich, dass es 2019 erscheinen wird, wurde uns soweit gesagt. Haltet eure Augen offen!

Marvel’s Spider-Man – Als Spider-Man durch die Welt huschen und dem Bösen auflauern. Die Idee gefällt euch? Mit 7. September 2018 könnt ihr in die Rolle des Spinnenmannes schlüpfen und euch in hautenges Latex hineinzwängen. 

Death Stranding – Hideo Kojima zeigt uns mehr Footage, aber weder einen Release noch sonst etwas. Das lässt wohl darauf schließen, dass der Release noch einige Zeit auf sich warten lassen wird.

Ghost of Tsushima – Von den Machern von Infamous bekommen wir ein Open-World-Samurai-Abenteuer Spiel, welches uns ins Japan des 13. Jahrhunderts katapultiert. Wie so oft in Szenarien wie diesen, geht es um Rache!

Es wurden auch Remakes angekündigt von: „Resident Evil 2“, „Destiny 2: Forsaken“, „Call of Duty: Black Ops 4“ und „Control“ und ein paar Kleinigkeiten für die PS4 VR, welche sie zwar attraktiver macht, aber noch lange keinen direkten Kaufgrund bieten, da es hauptsächlich kleinere Spiele sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.