Das Embargo um den Intel Core i9 9980XE ist vorbei!

Der Intel Core i9 9980XE verstärkt nun Intels Sortiment, wir haben den Prozessor für euch unter die Lupe genommen!

Der Intel Core i9 9980XE ist der große Bruder des Core i9 7980XE. Lohnt sich allerdings das Upgrade? Wenn wir uns beide im Vergleich ansehen, so bemerken wir, dass sowohl Cores als auch Threads ident sind. Der L2 und L3 Cache ist ebenso wenig unterschiedlich. Die Bauweise mit 14nm haben sie auch beide und sogar der Preis ist bei beiden gleich. Was also, hat es für einen Sinn, diesen Prozessor neu zu vermarkten?

Die Clock und Boost Speed ist höher! Der Base Clock des 7980XE ist bei 2,8GHz wo der 9980XE bei 3,0GHz liegt. die 0,2GHz unterschied sind auch im Max Boost vorzufinden was dem 9980XE einen Boost von 4,4 GHz bringt und im All-Core Boost haben wir statt den 3,4 GHz ganze 3,8GHz. Natürlich handelt es sich bei beiden um die Skylake-X Architektur ~ wie also wurden die Unterschiede erreicht? Mit dem Unterschied, das er verlötet ist, kann er durch die bessere Hitze Verteilung mehr Leistung erzielen und das ist im Grunde auch schon der ganze Spuk!

In Spielen mit Direct X 12 bringt er einen kaum spürbaren Unterschied mit sich. In Adobe Premerie haben wir eine sehr gute Zeit fürs Rendering, die dem 7980XE um gute 20 Sekunden voraus ist. Durch die Bank bringt er für Arbeitsrelevante Anwendungen ein besseres Ergebnis, wobei zum Beispiel beim Encoding nur ein Vorsprung von 1% liegt, dagegen Adobe Premiere satte 17% mehr Leistung abbekommen. Im Cinebench hat er einen Zuwachs von 11% Leistung.

Wieviel Strom frisst der, fragt ihr euch jetzt noch wahrscheinlich. Mit 132 Watt konstanter Leistung und einem Idle Verbrauch von 5 Watt, sparen wir ein klein wenig in dem Bereich. Was uns auch direkt zur Temperatur bringt. Im Idle haben wir wohlige 27°C und sustained bis zu 56°C ohne Peak – also der kühlste Prozessor den man aktuell kaufen kann.

Wer also bei dem 7980XE für seine Workstation noch nicht zugegriffen hat, der kann sich nun die bessere Version holen ohne Aufpreis. Der Griff zum 9980XE erklärt sich also von alleine, wenn man ihn, mit dem kleinen Bruder vergleicht. Beide sind für einen deftigen Preis von 1999$ erhältlich, also vielleicht nicht die erste Wahl für uns Zocker, definitiv aber eine Möglichkeit für all jene, die ihn für ihre Arbeit benötigen, wenn in diesem Bereich ein Threadripper von AMD nicht doch die bessere Wahl wäre.



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen