Cabelas the Hunt im Test

Cabela’s: The Hunt, unterwegs ein bisschen jagen!

Hallo meine lieben Peonz! Heute gehen wir auf die Jagd in Cabela’s: The Hunt für die Nintendo Switch.

Wenn du schon einmal ein Jagdspiel gespielt hast, weißt du bereits, wie das Spiel läuft. Wir haben eine Auswahl an Werkzeugen zur Verfügung, die wir bei unserer Jagd unterstützen, beispielsweise Waffen, Armbrüste, ATV, GPS usw. Wir können Tiere aufspüren, indem wir Markierungen finden, die sie hinterlassen haben, und wir können sich an bestimmten Stellen verstecken und warten, bis das Ziel in in Sicht ist. Wenn wir den Stalking-Modus aktivieren, können wir die Zeit verlangsamen und die Infrarotsicht ermöglicht, dass wir Tiere leichter erkennen und uns anschleichen können. Es gibt zehn verschiedene Orte in diesem Spiel, in denen wir jagen können, auch wenn einige Karten nicht wirklich groß sind. Unser Charakter ist sehr langsam. Man sollte also bei seinem Fahrzeug bleiben, um sich schnell durch die Spielwelt zu bewegen. Das GPS ist ein Mehrzweckwerkzeug, mit dem wir die Karte, die Rangliste im Spiel und andere nützliche Funktionen anzeigen können.

9

Kommen wir mal zu den Spielmodi. Seasonal Hunt ist der Story-Modus dieses Spiels, in dem wir durch verschiedene Staaten reisen und an einem Turnier teilnehmen. Hier lernen wir die Grundlagen des Spiels, spielen Minispiele und erwerben Ruf. In Free Hunt können wir ohne Einschränkungen oder Regeln und ohne Druck jagen worauf wir lust haben. Schließlich gibt es noch Minispiele, bei denen es sich um das einzige Multiplayer-Erlebnis handelt. Diese kleinen Ablenkungen können zwar Spaß machen, aber ich hätte einen vollwertigen Koop-Turniermodus vorgezogen, damit wir und unsere Freunde gemeinsam jagen können. Dies ist eine große verpasste Chance, besonders da die Switch die perfekte Konsole für den lokalen Multiplayer ist.

7

Das Spiel bietet ein lustiges Jagderlebnis, aber eines der größten Probleme ist die Grafik, die eher an die Wii erinnert als an die Switch. Es wurden leider keine grafischen Elemente aufgewertet, schade! Ich habe meinen ATV während des Spiels mehrmals festgefahren, weil unsichtbare Wände auf Hügeln und anderen Bereichen platziert wurden, die eigentlich nicht hätten da sein sollen.

Trotz der glanzlosen Visuals schafft das Spiel gute Stimmung bei der Schaffung von Atmosphäre. Auf der Jagd selbst hört man nichts, keine Musik oder vergleichbares, nur den Ruf der Wildnis.

Das Spiel ist auf Wiederspielbarkeit ausgelegt, mit mehreren Orten zum Erkunden und über 20 Wildarten zum Jagen. Es ist jedoch erwähnenswert, dass das Spiel in einigen Monaten Online-Turniere veranstaltet. Man kann sich dann also Online auf Bestenlisten mit vielen anderen Jägern messen. Angeblich sogar für “echte” Preise wie Gutscheinkarten.

Mochten wir:

  • Atmosphäre
  • Spielgefühl

Mochten wir nicht:

  • Grafik

Cabela’s: The Hunt: Championship Edition ist ein sehr guter Versuch eines Jagdspiels auf der Switch. Trotz der glanzlosen Grafik und einer verpassten Koop-Gelegenheit bietet es alles, was Sie von einem Jagdspiel erwarten würden. 

Also dann, wir sehen uns auf der Pirsch!

BaBa

Wertung:

6/10



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen