Activision und Bungie gehen getrennte Wege

Bungie trennt sich von seinem Publisher für Destiny

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde über Twitter bekannt gegeben, dass Entwickler Bungie und Publisher Activision getrennte Wege gehen werden, die Markenrechte von Destiny bleiben bei Bungie, und Activision möchte sich fortan um die eigenen Marken kümmern.

Laut Bungie ist der Übertrag bereits im Gange, was bedeutet das nun für uns Spieler? Nun im Grunde sollen wir laut Bungie nichts davon merken, alles bleibt im Spiel so wie es ist. Besonders interessant hierbei ist allerdings, dass Destiny 2 Exklusiv über Blizzards battle.net Plattform Betrieben wird, was wiederum bedeutet, dass die beiden Firmen künftig wohl doch nicht komplett getrennte Wege gehen werden. Allerdings könnte durch diese vertragliche Lösung nun der Weg in andere Shops wie Steam oder den Epic Store geebnet sein.



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen