Spellbreak vor dem Aus - beliebtes Battle Royale wird eingestellt

Damals war Spellbreak mit seinem spaßigen Gameplay ein Stern am Horizont unter den ganzen Battle Royale Vertretern, denn immerhin durften wir anstelle von Schusswaffen mit Zaubern aufeinander los gehen. Das ganze spielte sich recht flüssig und unterhaltsam, dazu kam die Optik, welche mich persönlich ziemlich ansprach. Doch nun ist damit Schluss wie CEO Seth Sivak über Reddit bekannt gab.

Mit ein Grund ist Blizzard Entertainment, denn das Entwicklerstudio von Spellbreak wurde aufgekauft und soll das Team in der Entwicklung von World of Warcraft: Dragonflight verstärken.

Ob dies nun ein gutes oder ein schlechtes Zeichen für das MMO ist lasse ich mal so im Raum stehen. Ich war langjähriger WoW Spieler und bin noch immer Fan dieser Welt, allerdings Kündigt Blizzard die Erweiterung für noch 2022 an, um wenige Monate später ein Entwicklerstudio aufzukaufen, welches aktiv an der Entwicklung mitarbeiten soll. Ich bin hier etwas skeptisch.

Die Server von Spellbreak werden jedenfalls im Frühjahr 2023 abgeschaltet.

Anzeige

Monstrum 2 im Test

Monstrum 2 im Test 2015 wurde vom Entwickler Team Junkfish bereits Monstrum veröffentlich. Nun startete Teil 2 in den Early-Access. Diesmal treten wir nicht alleine

Gratis Wochenende in World of Warcraft

Gratis Wochenende in World of Warcraft Der Release des neuen WoW Addons, Dragonflight, steht kurz bevor. Doch bevor es so weit ist, können ehemalige Spieler

Pokémon TCG Live jetzt global verfügbar

Pokémon TCG Live jetzt global verfügbar In letzter Zeit spiele ich vermehrt Online Kartenspiele. Damit meine ich jetzt nicht Poker, sondern die üblichen Verdächtigen: Hearthstone,

Soulstice im Test​

Soulstice im Test Wenn jemand den Ton und die Ästhetik von Berserk nimmt und das Kampfsystem von Devil My Cry  hinzufügt ist Soulstice genau das

Consent Management Platform von Real Cookie Banner