Hunt: Showdown begeistert immer mehr Spieler - und das zurecht!

Wer unseren Content schon etwas länger verfolgt der weiß, dass ich ein begeisterter Hunt: Showdown Spieler bin. Umso mehr freut es mich, dass das Spiel jetzt auf Steam scheinbar immer mehr Spieler begeistern kann. Nicht nur weil dies bedeutet, dass die Entwickler weiter an dem Spiel arbeiten werden, sondern auch neue potentielle Opfer in den Sümpfen Louisianas. Okay gut meist bin eher ich das Opfer, aber man selber denkt natürlich, dass es immer die Schuld der anderen ist wenn man gerade ins virtuelle Gras beißt.

Sei´s drum weiter mit der eigentlichen News, denn Hunt: Showdown konnte mit dem Eventstart am 27. Juli 38.272 Gamer begeistern, was ein neuer Höchstwert für das Spiel ist. 

Neben dem Event ist vermutlich einer weiterer ausschlaggebender Punkt, dass sich das Spiel derzeit im Sale befindet und lediglich 19,99 kostet. Als jemand der schon weit mehr als 800 Stunden in das Spiel investiert hat möchte ich euch sagen, wenn ihr Spannung und intensive Gefechte möchtet, findet ihr für diesen Preis wohl kein besseres Spiel.

 

Anzeige

Monstrum 2 im Test

Monstrum 2 im Test 2015 wurde vom Entwickler Team Junkfish bereits Monstrum veröffentlich. Nun startete Teil 2 in den Early-Access. Diesmal treten wir nicht alleine

Gratis Wochenende in World of Warcraft

Gratis Wochenende in World of Warcraft Der Release des neuen WoW Addons, Dragonflight, steht kurz bevor. Doch bevor es so weit ist, können ehemalige Spieler

Pokémon TCG Live jetzt global verfügbar

Pokémon TCG Live jetzt global verfügbar In letzter Zeit spiele ich vermehrt Online Kartenspiele. Damit meine ich jetzt nicht Poker, sondern die üblichen Verdächtigen: Hearthstone,

Soulstice im Test​

Soulstice im Test Wenn jemand den Ton und die Ästhetik von Berserk nimmt und das Kampfsystem von Devil My Cry  hinzufügt ist Soulstice genau das

Consent Management Platform von Real Cookie Banner