Blizzcon 2018 – Zusammenfassung

Falls ihr die Blizzcon verpasst habt, haben wir hier eine kleine Zusammenfassung für euch

Wie jedes Jahr hatten wir auch 2018 eine Hauseigene Convention von Blizzard Entertainment, die sogenannte Blizzcon. Und ebenfalls wie jedes Jahr, standen mehrere Stages zur Auswahl, auf welchen man sich diverse Ankündigungen Q&A´s oder E-Sports reinziehen konnte. Solltet ihr die Blizzcon verpasst haben, fassen wir hier die wichtigsten Ankündigungen für euch zusammen, oder hört euch alternativ unseren Podcast zur Blizzcon 2018 an.

Destiny 2

Gut ja eigentlich handelt es sich bei Destiny 2 um keinen Blizzard Titel, da Activision und Blizzard allerdings zusammen gehören, gehört Destiny 2 trotzdem irgendwie zur Familie dazu. Derzeit könnt ihr, wenn ihr euch im Battle.net Launcher einloggt Destiny 2 gratis abstauben. Einfach einloggen, das Geschenk über den Button einlösen und das Spiel gehört euch. Zwar nur das Basisspiel ohne DLCs aber man kann zumindest mal in Destiny 2 reinschnuppern. Doch Achtung, diese Aktion geht nur bis zum 18 November also schnell einlösen und probe zocken.

Die Eröffnungszeremonie

Doch nun zu dem was uns eigentlich interessiert, Blizzard Games! Traditionell wurden auf der Eröffnungszeremonie der Blizzcon alle wichtigen Infos für euch zusammen gefasst also fangen wir gleich an mit:

Starcraft 2

Gut irgendwie habe ich den Eindruck, dass Starcraft 2 seit die zweite Erweiterung Legacy of the Void raus ist etwas stiefmütterlich behandelt wird, doch ich mag das Spiel und es handelt sich dabei nach wie vor um ein solides und forderndes RTS. Doch was gibt es denn nun neues? Tja die Entwickler wollen offenbar mehr ihren Fokus auf den Co-Op Modus des Spiels legen, so erhalten wir mit dem Dunklen Templer Zeratul einen neuen Commander für diesen Modus. Davon abgesehen wurde kurz das Thema einer Rangliste für Co-Op Missionen angeschnitten, also dürfen wir gespannt sein, was da noch auf uns zukommt.

Diablo

Für das Diablo Franchise hatten wir eine Neuankündigung. Doch denkt bloß nicht, dass Diablo Fans jauchzend vor Freude zusammengebrochen sind. Mit der Ankündigung zu Diablo Immortal hat sich Blizzard was anderes vorgestellt als sie letztendlich bekommen haben. Angeblich sollen die Fans die Entwickler sogar ausgebuht haben, im Livestream war davon jedoch nicht zu hören. Bei Diablo Immortal handelt es sich nämlich um ein Titel für Mobile Endgeräte, kurz gesagt für Handys. Neben einem Cinematic Trailer haben wir auch schon erstes Gameplay zu sehen bekommen. 

Während Fans den mobilen Ableger also eher negativ aufgenommen haben, wie man an den Youtube Likes erkennen kann, kann man mit einem anderen mobilen Ableger des Franchises soliden Diablo Spaß haben. Die Rede ist hierbei von Diablo 3 für die Nintendo Switch, welches am 02. November veröffentlicht wurde.

Hearthstone

Keine Blizzcon ohne ein neues Hearthstone Pack. Mit Rastakhans Rumble erscheint das erste Troll Pack für Blizzards beliebtes Kartenspiel. In gewohnter Manier wird uns das neue Pack mit einem Ohrwurmsong im Trailer vorgestellt. Neben den Loas für die unterschiedlichen Klassen kommt auch eine neue Mechaniken ins Spiel, namentlich Overkill genannt. Dieser Effekt wird immer dann ausgelöst, wenn ihr bei einem Diener einen Overkill vollführt. In der Präsentation wurde mit Sul´Thraze (einer 4/4 Waffe) ein Diener mit nur 3 Lebenspunkten getötet, wodurch der Overkill Effekt ausgelöst wurde, und der Spieler erneut angreifen durfte. 

World of Warcraft

Von Hearthstone gleich zum nächsten Warcraft Franchise, Blizzards Dauerbrenner MMO World of Warcraft. Erst im Sommer wurde die mittlerweile siebente Erweiterung, Battle for Azeroth, veröffentlicht. Nun Mitte Dezember kommt das erste große Inhaltsupdate 8.1 auf uns zu, welches die Story weiter spinnen wird. Doch nicht nur einen schönen Batzen Story bekommen wir mit 8.1, auch die heiß erwarteten Zandalari Trolle werden endlich als spielbare Rasse verfügbar sein, und bringen neben den eigenen Druidenformen sogar die Möglichkeit mit sich, einen Troll Paladin zu spielen sehr kurios. Auf der anderen Seite haben Allianz Spieler die Möglichkeit die Bewohner von Kul´Tiras zu spielen. Ein verbündetes Volk der Menschen, welches sogar Schamanen und Mensch Druiden zur Auswahl hat. Neben einem neuen Cinematic haben wir auch einen Ausblick darauf bekommen, was nach 8.1 auf uns wartet. Endlich können wir gegen Königin Azshara persönlich ins Feld ziehen.

Warcraft 3 Reforged

Zwar wünschen sich Fans eher ein Warcraft 4, doch ein Warcraft 3 Remaster wird sicher auch gut aufgenommen werden. So oder so ähnlich muss der Gedankengang der Entwickler gewesen sein, als sie mit der Arbeit an Warcraft 3 Reforged begonnen haben. Klassisches Gameplay trifft auf aktuelle Grafik. Mit dabei wird auch gleich das Addon The Frozen Throne sein, damit Spieler in den vollen Genuss von Warcraft 3 kommen können.

Heroes of the Storm

Heroes of the Storm, kurz HotS, bekommt einige Änderungen. Die klassische Aufteilung bekommt eine leichte Veränderung, so werden Off Tanks in Zukunft als Bruiser betitelt werden, Tanks bleiben Tanks, Supporter Teilen sich zwischen Heilern und Support auf, Spezialisten gibt es gar nicht mehr, und die DDs werden nun zwischen Nah und Fernkampf unterschieden. An den Helden ändert das natürlich nichts, so soll es den Spielern leichter Fallen die Rollen zu unterscheiden. Allerdings gibt es auch etwas neues, der Nexus Original Held Orphea wurde angekündigt. Noch aus keinem Blizzard Spiel vorher bekannt, wie die übliche Heldenauswahl, ist Orphea eine Bewohnerin des Nexus und verspricht eine Menge Spaß.

Overwatch

Zu guter letzt haben wir auch Blizzards jüngstes Franchise, Overwatch. Neben Overwatch LEGO und Overwatch Nerf Guns wird es mal wieder Zeit für einen Helden, und ich muss sagen, Ashe ist ein genialer Charakter auf den ich schon tierisch gespannt bin. In typischer Overwatch Manier haben wir einen Cinematic Trailer sowie ein Hero Spotlight für Ashe bekommen.



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen